Kurzbeschreibung

Seit Anbeginn der Kultur ist die Erotik ein nicht wegzudenkender Topos menschlichen Schaffens. Von der Venus von Willendorf, über Goethes erotische Gedichte, bis hin zur virtuellen Realität der Gegenwart.

Auch wenn sich über Geschmack wohl trefflich streiten lässt, so stellt man beim Betrachten erotischer Werke doch deutliche Qualitätsunterschiede fest. Gerade die erotische Literatur ist ein weites Feld, welches nicht nur von berühmten Literaten bestellt wurde, sondern auch immer häufiger von literarischen Laien gepflügt wird und bisweilen kuriose Blüten hervorbringt.

Anne und Oli haben keine Mühen gescheut und sich erneut in die Schmuddelecke der Welt- und Trivialliteratur gestürzt, um euch einen vergnüglichen Leseabend zu bereiten.

Datum: 25.07.2021

Doors: 19:30 Uhr

Beginn: 20:15 Uhr

Die Veranstaltung ist FSK 18! Es gibt ein begrenztes Sitzplatz-Kontingent vor Ort, die Veranstaltung wird aber auch live gestreamt.

WAS IST CROWDTICKET?

„Nackenbeißer“ – erotische Kuriositäten der Welt- und Trivialliteratur – Teil 4

Termin: 25. Juli 2021

Veranstalter: Baker Street im Hirsch

  • 600,00 

    Finanzierungsziel (Maximalziel) *
  • 150,00 €

    Mininmalziel
  • 0,00 

    Bereits gefundet
  • 28

    Tage Laufzeit
  • Die Veranstaltung findet statt bei Erreichung des Mindestbetrages. Wird das Minimalziel nicht erreicht, bekommst du dein Geld zurück

    Ziel der Veranstaltungskampagne
  • Der Mindestbetrag noch wurde nicht erreicht. Durch deine Unterstützung kannst du das Event realisieren.

    Status der Veranstaltungskampagne
Erreichte Unterstützung :
0%
Der Mindestbetrag sind €15 Maximum amount is € Put a valid number

Veranstaltungsort

Club im Hirsch, Saargemünder Straße 11, 66119 Saarbrücken

Detaillierte Beschreibung

Direkt nach der ersten Veranstaltung war uns klar, das war kein One Night Stand, wir machen das jetzt regelmäßig. Schließlich ist kaum ein Thema facettenreich und es gibt noch so viel zu erkunden…

Seit Anbeginn der Kultur ist die Erotik ein nicht wegzudenkender Topos menschlichen Schaffens. Von der Venus von Willendorf, über Goethes erotische Gedichte, bis hin zur virtuellen Realität der Gegenwart.

Auch wenn sich über Geschmack wohl trefflich streiten lässt, so stellt man beim Betrachten erotischer Werke doch deutliche Qualitätsunterschiede fest. Gerade die erotische Literatur ist ein weites Feld, welches nicht nur von berühmten Literaten bestellt wurde, sondern auch immer häufiger von literarischen Laien gepflügt wird und bisweilen kuriose Blüten hervorbringt.

Anne und Oli haben keine Mühen gescheut und sich erneut in die Schmuddelecke der Welt- und Trivialliteratur gestürzt, um euch einen vergnüglichen Leseabend zu bereiten.

Die Veranstaltung ist FSK 18! Es gibt ein begrenztes Sitzplatz-Kontingent vor Ort, die Veranstaltung wird aber auch live gestreamt.

14,00  - 14,00 

Vor-Ort-Ticket

0 Unterstützer
40 Tickets verfügbar

15,00  oder mehr

Streaming-Ticket

0 Unterstützer
100 Tickets verfügbar